Ein Wochenende im Tiny House: Auszeit auf der Kuhweide.

Das erste Mal in meinem Leben habe ich ein Wochenende in einem Tiny House verbracht – und es war fantastisch! Diese kleine Oase hat alles, was man sich wünschen kann, ist urgemütlich und punktet mit den entspanntesten Nachbarn. Mitten auf der Kuhweide steht das Tiny House von Kuckuck mit riesigen Panoramafenstern und einer Extra-Portion Erholung.


Schon als wir über die Wiese stapfen und das Häuschen in der Ferne sehen, bin ich begeistert. Ich hätte nicht gedacht, dass es wirklich so ruhig und einsam hier ist. Hinter einem kleinen Wäldchen steht das eingezäunte Tiny House, das wir über eine kleine niedliche Brücke erreichen. Auf das Highlight des Tiny Houses kommen wir direkt zu: das riesige Fenster, von dem aus die glücklichen Urlauber die gesamte Weide überblicken und die Kühe beim genüsslichen Grasen beobachten können. Mitten in der ruhigen Natur werden wir uns fantastisch erholen, da bin ich mir ganz sicher.



So ein Tiny House ist zwar klein, aber das heißt nicht, dass es an Komfort fehlen muss. Im Gegenteil. Ich bin beeindruckt, wie viel es hier auf kleinstem Raum gibt. Am besten finde ich, dass das Haus ein eigenes Bad mit allem Nötigen besitzt, so dass Urlauber nicht zwingend zu dem nahegelegenen Bauernhof gehen müssen. Was für ein Luxus! Auch einen Herd, einen Kühlschrank, eine Spüle und einen kleinen Tisch zum Essen gibt es. Das Bett erreicht man über eine Holzleiter und hier oben ist es noch mal kuscheliger – wenn das überhaupt noch geht. Meine Lieblingsecke ist aber definitiv das kleine Sofa vor dem riesigen Fenster. Hier könnte ich stundenlang sitzen und rausschauen.

Aber bevor wir es uns in unserem neuen Zuhause so richtig gemütlich machen, möchten wir uns auf dem Bauernhof nebenan mit Käse eindecken. Denn praktischerweise befindet sich dort eine Käserei mit einem kleinen Verkaufsladen, wo die Tiny House Besucher jederzeit herzlich willkommen sind.

Wir bekommen eine ausführliche Beratung, den leckersten Käse und eine Einladung für eine Hofführung am Sonntag. Besser hätte es nicht laufen können.



Zurück am Tiny House genießen wir mit Käse und Wein das entschleunigte Leben in der Natur. Nur die Kuhglocken durchbrechen hier und da die Stille – es ist wirklich die perfekte Auszeit von der Großstadt.

Als es langsam kühler wird, ziehen wir uns ins Tiny House zurück, kochen und können uns vom Blick nach draußen nicht losreißen. Dank der großen Fenster ist man auch drinnen nicht abgeschnitten von diesem wunderbaren Fleckchen. Im Gegenteil. Man ist mittendrin. Ich verbringe den Abend lesend am Panoramafenster, schaue immer mal wieder, was unsere Nachbarn so machen, und erklimme schließlich die Treppe zu unserem kuscheligen Hochbett. Was für ein erholsamer Tag.



Am Sonntag bekommen wir nach einem ausgiebigen Frühstück wie versprochen eine Hofführung. Wenn ihr auch mal dort sein solltet, fragt unbedingt auch danach. Es lohnt sich! Wir lernen die Hofkatzen kennen, freunden uns mit den Ziegen an, sagen Pferden und Laufgänsen „Guten Tag" und erfahren so einiges über den Betrieb. Wenn ihr ganz viel Glück habt, könnt ihr sogar beim Melken zusehen und helfen.

Nach der Führung kaufen wir gefühlt noch den halben Laden leer, damit wir den Käse auch noch zu Hause genießen können und ein leckeres Andenken an diesen wunderbaren Kurzurlaub haben.



Nur einen Katzensprung entfernt, befindet sich übrigens ein kleiner privater See, der zum Bauernhof gehört. Dort könnt ihr euch an heißen Tagen abkühlen oder euch SUPs beim Tiny House leihen und damit durch den Sommertag gleiten. Auch Fahrräder könnt ihr euch buchen und damit die wunderbare Gegend erkunden. Es gibt also genügend Aktivitäten, um auch länger im Tiny House zu verweilen.



Dank der perfekten Lage vom Kuckuck Tiny House ist euch überlassen, ob ihr einfach nur für euch sein wollt und die Natur und Stille genießen wollt oder aber den Bauernhof und die Gegend erkunden möchtet. Hier könnt ihr euren Urlaub ganz nach eurem Geschmack gestalten.

Wer wirklich mal so richtig abschalten möchte und sich mitten in der Natur und zwischen Tieren eine Auszeit gönnen möchte, ist hier goldrichtig. Ich habe dieses kleine Natur-Paradies sehr genossen. Tschüss, liebe Nachbarn!